5 Sterne bei 429 Rezensionen
Kostenloser Versand ab 500,00 €
1-3 Tage Lieferung
Persönlich getestete Produkte

Infiray Mate MAH50

Passendes Zubehör
%

155,00 €* UVP: 165,00 €* (-6%)
%

64,90 €* UVP: 70,00 €* (-7%)

Das Infiray MATE MAH 50 zeichnet aus

  • Menüdarstellung an die Grundvergrößerung des Glases anpassbar 

  • WLAN Schnittstelle und App-Unterstützung 

  • AMOLED-Display mit hoher Auflösung von 1024 × 768 

  • Hochauflösender Detektor: 640 x 512 Pixel 

  • Pixelabstand: 12μm 

  • Überarbeitete Software - kein Rauschen des Bildes 

  • Drahtlose Fernbedienung ins Gehäuse integriert 

  • Einfache Anbringung der Fernbedienung am Gewehr für ergonomische Bedienung 

  • Vier Bildmodi – Weiß, Schwarz, Rot, Farbe 

  • Drei Szenenmodi – Wald, Flachland, Stadt 

  • Hochwertiges Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung 

  • Einschießmenü für 4 Waffen 


Kurzbeschreibung des Infiray MATE MAH 50 

Das Mate MAH 50 ist wahrscheinlich der neue Marktführer unter den Wärmebild Vorsatzgeräten der Oberklasse. Ausgestattet ist das Gerät mit einem hochauflösenden 640 x 480 Pixel auflösenden Wärmebild Detektor, welche besonders feinfühlig ist und Temperatur-Differenzen von weniger als 25mK wahrnehmen kann. 

In Verbindung mit dem großen 50mm Objektiv ergibt sich eine überragende Bildleistung. Sehr feines Bild mit Rauschunterdrückung. Die reinen technischen Daten sind natürlich mit Konkurrenzprodukten vergleichbar, dennoch wurde Aufgrund neuester Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung bei Infiray Outdoor (einem der führenden Hersteller von Sensortechnik in Asien und der Welt) die Software des Mate nochmals deutlich verbessert. 

Die Bilddarstellung ist subjektiv deutlich gesteigert worden. “Schlierenbildung” im Bild wurde sehr stark reduziert, ohne Qualität an Konturen von Wild und Umgebung einzubüßen. Das Ergebnis ist ein Bild, das extrem rauschfrei ist und dabei jedoch nicht “milchig-trüb” wirkt, wie bei einigen Konkurrenzgeräten. 

Viele Neuerungen aus dem Hause InfiRay Infiray hat dem neuen Mate MAH 50 Wärmebild Vorsatzgerät noch einige Besonderheiten spendiert.

Besonders leistungsstarker Sensor

Das Mate wird in der leistungsstärksten Variante (Mate MAH 50) mit einem besonders modernen Detektor ausgestattet. Zu erwähnen ist, dass der Sensor einen extrem niedrigen NETD Wert aufweist. Dies bedeutet, dass der Sensor bereits sehr geringe Temperatur-Differenzen warnehmen kann und somit besonders feinfühlig ist. Je feinfühliger, desto realitätsgetreuer wird die Bilddarstellung. 

Der Detektor wird im 12µm Fertigungsverfahren produziert. Der Pixelintervall ist besonders fein, kommt jedoch auch bei einigen anderen Modellen der Konkurrenz zum Einsatz. 

Innovatives Akku-System 

Das MATE besitzt sowohl einen fest verbauten Akku mit rund 4 Stunden Laufzeit, als auch einen im Lieferumfang enthaltenen externen Akku. Diese werksseitige Powerbank erweitert die Laufzeit des Gerätes um rund 7 Stunden, was zu einer System-Akkulaufzeit von bis rund 11 Stunden führt (je nach Temperatur, WLAN ausgeschaltet). 

Abnehmbare Bedieneinheit 

Bereits die Vorgängermodell (CH50 V2, CH50w) aus dem Hause InfiRay wurden mit einer Bluetooth Fernbedienung ausgestattet, war jedoch ein separates Bauteil. Die Fernbedienung des MATE ist die Bedieneinheit des Vorsatzgerätes selbst. Mit anderen Worten – das Tastenfeld an der Oberseite des Gerätes kann aus dem Vorsatzgerät “ausgeklingt” werden und fortan als Fernbedienung genutzt werden. Der Gedanke dahinter: Mit dem beiliegenden Sockel für diese Fernbedienung sowie den Klett-Streifen, kann die Fernbedienung vorne an der Büchse festgeschnallt werden. Der Jäger kann die Tasten somit ergonomisch direkt an der Büchse bedienen und Einstellungen vornehmen, ohne abzusetzen. 

Laser-Entfernungsmesser-Modul 

Von vielen Jägern lang ersehnt, besitzt das MATE ein separat zu erwerbendes Laser-Entfernungsmesser-Modul. Das Modul wird mittels einer kurzen Picatinny-Schiene, die am MATE montiert wird, außen am Vorsatzgerät befestigt. Kleines Gimmick: Der LRF ist selbst eine Powerbank, welche mit einem handelsüblichen Typ 18650er Akku bestückt ist. Ist der Jäger also im Besitz des LRF Moduls, dient dieses als externer Akku, wodurch die beiliegende Powerbank nicht weiter genutzt werden muss.

Abmessungen: 146x62x73 mm
Adaptergewinde: M52 x 0,75
Batterielaufzeit: ca. 4 h
Batterietyp: interner Akku
Detektionsreichweite: ca. 2600 m
Display Auflösung: 1024 x 768 Pixel
F-Wert: 1.0
Foto-/Videofunktion: Ja
Gewicht: 530 g
Integrierte Schnittstellen: USB Typ-C, Wi-Fi
Objektivdurchmesser: 50 mm
Pixel Pitch: 12 µm
Rangefinder: Nein
Sehfeld@100m: 15.4 m
Sensor Sensitivität: Kleiner 25 mK
Sensorgröße: 640x512 Pixel
Unterstützte Applikationen: InfiRay Outdoor

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Kundenlieblinge

Vergleichbare Produkte