5 Sterne bei 429 Rezensionen
Kostenloser Versand ab 500,00 €
1-3 Tage Lieferung
Persönlich getestete Produkte

Spektive

Filter
%

3.717,00 €* UVP: 4.130,00 €* (-10%)
%

3.294,00 €* UVP: 3.660,00 €* (-10%)
%

3.294,00 €* UVP: 3.660,00 €* (-10%)
%

265,00 €* UVP: 295,00 €* (-10%)
%

2.214,00 €* UVP: 2.460,00 €* (-10%)
%

1.016,00 €* UVP: 1.129,00 €* (-10%)
%

2.214,00 €* UVP: 2.460,00 €* (-10%)
%

2.241,00 €* UVP: 2.490,00 €* (-10%)
%

2.241,00 €* UVP: 2.490,00 €* (-10%)

Wie funktioniert ein Spektiv

Die wesentlichen Elemente eines Spektiv sind der Tubus, das Linsensystem, das Umkehrsystem, das Objektiv und das Okular. Darüber hinaus verfügt es über verstellbare Elemente, welche die Scharfeinstellung des Bildes ermöglichen. Im Prinzip ist ein Spektiv eine Mischung aus Fernglas und Teleskop in monokularer Bauform.

Welches Spektiv für die Jagd

Gerade auf der Jagd kann ein Spektiv sehr viele Vorteile bieten, besonders wenn die Stücke weit entfernt stehen. Bei der Bockjagd kann ein Spektiv enorme Dienste leisten, um das Alter des Stückes abzuschätzen und die Trophäe einzuordnen. Natürlich ist dies auch bei anderen Trophäenträgern wie dem Rot- oder Damhirsch möglich. Zudem können äußere Verletzungen oder Auffälligkeiten des Wildes genau begutachtet und so ein evtl. Hegeabschuss bestätigt werden. Es zahlt sich bei der Jagd also aus in ein hochwertiges Spektiv zu investieren, welches eine hohe optische Performance liefert. Zudem ist eine hohe Lichtleistung gerade bei schlechten Lichtverhältnissen von Vorteil.

Welches Spektiv für Sportschützen

Der Sportschütze benötigt sein Spektiv zur Scheibenbeobachtung. Die Einschusslöcher in der Scheibe bei sportlichen Langwaffen reichen von etwa 5-8 mm. Ein solches Einschussloch auf 100 m oder gar 300 m im schwarzen der Scheibe zu erkennen, erfordert eine hohe Vergrößerung. Für den Sportschützen empfiehlt sich ebenfalls ein passendes Stativ zum Spektiv, um ein ruhiges Beobachten zu gewährleisten. 

Welches Spektiv für Long Range

Gehen die Entfernungen noch weiter hinaus wie dies beim Long Range der Fall ist, sind Spektive mit extrem großer Vergrößerungspanne zu wählen. Meist wird das Spektiv von einem Spotter genutzt, der dem Schützen Anweisungen gibt, wo genau die Kugel eingeschlagen ist. Bei Entfernungen bis 1.000 m und schlechten Windverhältnissen kann es hier zu enormen Abweichungen vom Haltepunkt kommen. Ebenso sind Spektive mit integrierten taktischen Absehen erhältlich. Hierdurch kann der Spotter detaillierte Korrekturangaben an den Schützen weitergeben.

Worauf sollte man beim Kauf eines Spektivs achten?

Wie immer sollte im Optikbereich ein angemessenes Budget in das Spektiv investiert werden. Für die Jagd ist nicht unbedingt eine sehr hohe Vergrößerung erforderlich, hier spielen eher die Abbildungsleistung und Lichtstärke eine übergeordnete Rolle. Ein Spektiv mit Schrägeinblick bietet in der Regel mehr Beobachtungskomfort.  Ebenso sinnvoll ist aus jagdlicher Sicht eine Universalhalterung, welche sich an der Kanzelbrüstung befestigen lässt. Es gibt verschiedene Handyhalter, welche am Okular eines Spektivs befestigt werden können. Anhand dieser können beeindruckende Video und Fotoaufnahmen erstellt werden, vorausgesetzt das Handy verfügt über eine gute Kamera. So können Sie Ihre Jagderlebnisse im Detail festhalten. Für den sportlichen Bereich sollten Spektive mit hoher Vergrößerung herangezogen werden. Planen Sie auch die Anschaffung eines stabilen Stativs mit ein, für ein ermüdungsfreies und entspanntes Beobachten.