5 Sterne bei 429 Rezensionen
Kostenloser Versand ab 500,00 €
1-3 Tage Lieferung
Persönlich getestete Produkte

13. März 2023

IWA Neuheit 2023 - Infiray Zoom ZH50 V2 - Der Alleskönner ?

IWA Neuheit 2023 - Infiray Zoom ZH50 V2 - Der Alleskönner ?

IWA Neuheit 2023 - Infiray Zoom ZH50 V2

Infiray Zoom ZH50 V2 – Vielseitigkeit durch optischen Zoom

Das Infiray Zoom ZH50 V2 bietet mit seinem optischen Zoom die Möglichkeit ein breites Sehfeld und zugleich eine hohe optische Grundvergrößerung in einem Gerät zu vereinen. Dadurch könnt Ihr das Infiray Zoom ZH50 V2 blitzschnell an die jagdliche Situation anpassen. Sei es ein breites Sehfeld für die Jagd an der Kirrung und im Wald oder eine hohe optische Vergrößerung für die Feldjagd – ein echter Alleskönner.

Infiray Zoom ZH50 V2Die Bedienung des Infiray Zoom ZH50 V2

Die Bedienung des optischen Zooms wurde gegenüber dem Vorgängermodell deutlich verbessert. Man muss jetzt nicht mehr den Fokusring überdrehen, sondern lediglich eine viertel Umdrehung die Objektivlinse verschieben.

Infiray Zoom ZH50 V2Oben auf bzw. seitliche sitzt dann zusätzlich noch das von Wärmebildvorsatzgeräten bekannte Fokusrad für die Tiefenschärfe. Der gut gewählte Kraftaufwand beider Verstelleinheiten verhindert versehentliches verstellen – ist aber trotzdem noch schnell durchzuführen.

Infiray Zoom ZH50 V2Die Objektivschutzkappe des Infiray Zoom ZH50 V2 ist aus Aluminium gefertigt und schließt auf Druck. Ein Magnetverschluss wäre – wie wir finden – die elegantere Lösung.

Infiray Zoom ZH50 V2Auf der Oberseite des Infiray Zoom ZH50 V2 sitzen vier gummierte Tasten zur Steuerung. Zwischen den Tasten ist das Bedienfeld erhöht, was es in der Nacht erleichtert, die Tasten besser ausfindig zu machen. Auch sind die Tasten ergonomisch gut platziert, was die Steuerung des Gerätes erleichtert.

Infiray Zoom ZH50 V2Das Okular des Infiray Zoom ZH50 V2 verfügt über eine gummierte Dioptrieneinstellung und eine drehbare Lichtschutzblende. Ich hatte als Brillenträger etwas Schwierigkeiten, das volle Sehfeld wahrzunehmen und musste mein Auge exakt hinter dem Okular platzieren.

Infiray Zoom ZH50 V2Der wechselbare Akku liefert je nach Temperatur und Einstellung des Gerätes bis zu 10h Akkulaufzeit. Bei extrem kalter Witterung kann dieser Wert auf ca. 7h sinken.

Infiray Zoom ZH50 V2Auf der Unterseite findet sich eine Stativaufnahme und der USB-C-Anschluss zum Aufladen des Akkus im Gerät selbst.

Infiray Zoom ZH50 V2Die seitliche Handschlaufe für Rechtshänder ist solide und gut verarbeitet. Leider gibt es keine Anbindungspunkte, um sie auf Links umzusetzen. Dies würde auch den Akkuwechsel behindern.

Infiray Zoom ZH50 V2Die optische Leistung des Infiray Zoom ZH50 V2

Natürlich waren wir mit dem Infiray Zoom ZH50 V2 wieder unterwegs, um Euch zum einen das Sehfeld und zum anderen die optische Leistung mit den verschiedenen Brennweiten näherzubringen.

Eine Detektion mit der 50mm Brennweite und damit einer 4-fachen optischen Vergrößerung konnten wir im Revier auf 2.000m umsetzen.

Die Erkennung von Reh oder Schwarzwild konnten wir mit der 50mm Brennweite auf ca. 700m realisieren. Mit der 25mm Brennweite und damit einer 2-fachen optischen Grundvergrößerung waren die Werte entsprechend geringer.

Das Infiray Zoom ZH50 V2 kann als absoluter Allrounder gesehen werden, da es je nach Einstellung bis zu 32m Sehfeld oder bis zu 700m Erkennungsreichweite bietet.

Wir nutzen wieder unseren Keiler Dummy, um Euch das Sehfeld der verschiedenen Brennweiten zu verdeutlichen. Bei den Aufnahmen ist zu berücksichtigen, dass es sich um einen Dummy handelt, der keine Körperwärme abgibt und keine Fellstruktur aufweist. Bei Lebewesen ist die Abbildungsqualität nochmals deutlich verbessert.

Infiray Zoom ZH50 V2Auf 50m spielt die 25mm Brennweite ganz klar Ihre Stärken aus und zeigt ein immenses Sehfeld. Ebenso wird das Stück sauber abgegrenzt dargestellt.

Infiray Zoom ZH50 V2Auch auf eine Distanz von 100m ist das Sehfeld der 25mm Brennweite beachtlich und exzellent zum Aufspüren von Wärmesignaturen geeignet. Die 50mm Brennweite bildet hingegen den Wildkörper absolut definiert ab.

Infiray Zoom ZH50 V2Auf 200m kommen wir in den Bereich, in der die 50mm Brennweite Ihre Stärken ausspielt. Hier noch eindeutig als Sau anzusprechen ist es mit der 25mm Brennweite schon etwas schwieriger.

Infiray Zoom ZH50 V2Auf 300m ist ganz klar die 50mm Brennweite vorzuziehen, da hier das Stück noch sauber als Schwarzwild angesprochen werden kann. Mit der 25mm Brennweite muss man hier schon auf den Bewegungsablauf des Wildes achten um zwischen Reh und Sau zu unterscheiden.

Infiray Zoom ZH50 V2Hier seht Ihr Rotwild auf etwa 50m Entfernung mit der 50mm Brennweite. Danach wechseln wir auf die 25mm Brennweite, welche das Sehfeld immens vergrößert. Links kommt dadurch plötzlich noch ein Hirsch zum Vorschein.

Infiray Zoom ZH50 V2

Infiray Zoom ZH50 V2Nochmal ein Rothirsch auf etwa 50m mit 50mm Brennweite. Mit der 25mm Brennweite kommen rechts mehrere Hirschkühe zum Vorschein. Anschließend wechseln wir nochmal für mehr Details zurück auf 50mm Brennweite.

Infiray Zoom ZH50 V2

Infiray Zoom ZH50 V2

Infiray Zoom ZH50 V2Hier noch eine Sau auf etwa 20m Entfernung mit 25mm Brennweite. Das Sehfeld ist noch immer ausreichend für diese extrem kurze Distanz.

Infiray Zoom ZH50 V2Mit der 50mm Brennweite erhält man eine sehr detaillierte Bilddarstellung mit exzellenter Struktur, welche für das genaue Ansprechen sicher hilfreich ist.

Infiray Zoom ZH50 V2Fazit zum Infiray Zoom ZH50 V2

Das Infiray Zoom ZH50 V2 bietet Euch vor allem ein extrem weites Einsatzspektrum. Ob Ihr an der Kirrung sitzt bzw. im Wald unterwegs seid oder der weitläufigen Feldjagd nachgeht – es liefert Euch ein breites Sehfeld oder eine hohe Erkennungsreichweite genau dann, wenn ihr sie auch braucht.

Mit etwas Übung ist der Wechsel der Brennweite und die anschließende Scharfeinstellung des Bildes über den seitlich bzw. oben sitzenden Drehknopf schnell umgesetzt. Die Menüführung des Infiray Zoom ZH50 V2 ist strukturiert und auch die hohe Akkulaufzeit sind weitere Pluspunkte.

Das Infiray Zoom ZH50 V2 ist mit 725g inkl. Akku wahrlich kein Leichtgewicht und es gibt sicherlich auch kompaktere Geräte. Für Brillenträger ist es schwierig ein volles Sehfeld zu erhalten, was aber nicht heißen soll, dass es für Brillenträger nicht auch gut nutzbar ist. Dieses Problem tritt auch bei Wärmbildgeräten anderer Hersteller auf.

Insgesamt sehen wir das Infiray Zoom ZH50 V2 als sehr gute Lösung für gemischte Reviere, in denen Wald und Feld gleichermaßen bejagt werden. Bisher musste man sich immer entscheiden, ob man sich ein Gerät für die Waldjagd oder doch eher für die Feldjagd anschafft – mit dem Infiray Zoom ZH50 V2 haben wir einen wirklich gelungenen Alleskönner!

Ihr wollt noch mehr zum Infiray Zoom ZH50 V2 sehen? In unserem YouTube Channel findet Ihr ein aussagekräftiges Video:

Falls Ihr weitere Fragen zum Infiray Zoom ZH50 V2 habt, könnt Ihr Euch natürlich gerne an uns wenden. Bis dahin ein kräftiges Waidmannsheil vom Active Hunting Team.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.