• 5 Sterne bei 429 Rezensionen
  • Kostenloser Versand ab 500,00 €
  • 1-3 Tage Lieferung
  • Persönlich getestete Produkte

Hausken SK156 MK2 / Kal. 30 bis Kaliber .30 / 7,62mm

Den Hausken SK156 MK2 Schalldämpfer zeichnet aus:

  • ON-Barrel Dämpfer

  • Ca. 28dB Dämpfungsleistung

  • Gewicht: 320 Gramm

  • für Waffen mit offener Visierung

  • 156mm Länge

  • Gewinde M18 x 1


Kurzbeschreibung zum Hausken SK156 MK2 Dämpfer

Die neue MK II Schalldämpfer/Moderatoren von Hausken werden mit modernsten Maschinen aus hochlegiertem Aluminium gefertigt. Dabei werden alle Teile harteloxiert. Die hochwertigen Materialien, die präzise Fertigung und die ausgereiften Konstruktionen sorgen für ein Höchstmaß an Haltbarkeit und Leistung.

Der kompakte Moderator ist für alle Kaliber im Geschossdurchmesser von .243 bis .375 geeignet.
Der HAUSKEN SK156 Schalldämpfer ist sehr schlank und hervorragend geeignet für alle, die eine Großkaliber-Waffe auch mit offener Visierung nutzen möchten.

Selbst für Magnum-Kaliber ist der MK II Schalldämpfer bestens geeignet. Die Dämpfungsleistung liegt bei circa 28 db (je nach Kaliber und Lauflänge kann das Ergebnis variieren). Da der Hausken MK II Schalldämpfer nicht über den Lauf geht, ist er auch für Waffen mit offener Visierung hervorragend geeignet.


Pflegehinweise für Ihren HAUSKEN Schalldämpfer:

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Pflege- und Wartungshinweise um mit dem Produkt lange Freude zu haben.

Ihr Schalldämpfer ist aus einem hochwertigen, hochlegierten Flugzeugaluminium gefertigt. Verbrennungsrückstände, die nach dem Schuss im Schalldämpfer verbleiben, reagieren in Verbindung mit Feuchtigkeit oder gar Kondenswasser zu Säuren, die Ihren Schalldämpfer und den Lauf der Waffe bei mangelnder Pflege nachhaltig beschädigen können. Eine Funktions- bzw. Sicherheitsgefährdung geht hiervon allerdings nicht aus!

Vermeiden Sie eine Beschädigung, indem Sie den Schalldämpfer nach jedem Einsatz trocknen und lüften – unabhängig davon, ob eine Schussabgabe erfolgt ist. Es empfiehlt sich hier, den Schalldämpfer für eine Weile hochkant auf die Heizung oder eine ähnliche Wärmequelle zu stellen. Der hierbei entstehende Kamineffekt begünstigt das Entweichen der Feuchtigkeit aus dem Schalldämpfer und trocknet diesen aus. Ebenso ist es möglich, einen Föhn für das Trocknen des Schalldämpfers zu verwenden – hierbei bitte die Verbrennungsgefahr beachten!

Anhand einer Geruchsprobe können sie prüfen, ob der Schalldämpfer ausreichend getrocknet wurde. Unzureichend getrocknete Schalldämpfer riechen nach Säure. Achtung: Riechen Sie nicht direkt in den Schalldämpfer hinein, das kann zu Irritationen der Nasenschleimhaut führen!

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.