• 5 Sterne bei 429 Rezensionen
  • Kostenloser Versand ab 500,00 €
  • 1-3 Tage Lieferung
  • Persönlich getestete Produkte

DDoptics DDMP V10 4-40x50 Sportschießen 1/8 MOA | tac-A

Passendes Zubehör

Das DDoptics DDMP Zielfernrohr zeichnet aus: 

  • großer Zoombereich 4-40 fach oder 5-30 fach 

  • feines Absehen 

  • großer Verstellweg des Absehens 

  • manuelle Parallaxenverstellung 

  • Zerostop


Kurzbeschreibung des DDoptics DDMP Zielfernrohr

Präzision mit 10-fach Zoom beim 4-40×50 

Das DDMP 4-40×50 ist die erste V10 Zieloptik von DDoptics und verfügt somit über einen besonders flexiblen Einsatzbereich .Das hochmoderne Zielfernrohr 4-40×50 DDMP deckt besonders das Spektrum für Sportschützen von 100m-1000m ab. Mit einem riesigen Verstellweg 329 MOA können Distanzen bis 2000m und mehr realisiert werden, wobei aber im Extrembereich der Absehenverstellung die Vergrößerung aus technischen Gründen auf 20-fache begrenzt werden muss. Im Bereich von 100m-1000m ist jedoch die 40-fache Vergrößerung nutzbar. Der gesamte Verstellbereich wird dabei mit nur 3 Umdrehungen überwunden, was ein extrem schnelles Wechseln verschiedenster Distanzen möglich macht. 

Das Zielfernrohr V6 5-30×56 DDMP, ob als sportliches Zielfernrohr im Long Range Bereich oder der Mitteldistanz zwischen 100m und 2000m. 

Das hochmoderne Zielfernrohr V6 5-30×56 DDMP deckt das ganze „fullspectrum“ der Einsatzmöglichkeiten ab. Mit einem riesigen Verstellweg von 30 MRAD (29,6) -> 100 MOA können Distanzen bis 2000m und mehr realisiert werden. Der gesamte Verstellbereich wird dabei mit nur drei Umdrehungen überwunden, was ein extrem schnelles Wechseln verschiedenster Distanzen möglich macht.

Absolute Präzision in der Mitteldistanz 

Ob als sportliches Zielfernrohr im Long Range Bereich oder der Mitteldistanz zwischen 100m und 1000m. Das hochmoderne Zielfernrohr 4-40×50 DDMP deckt ein großes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten ab. 

Einschränkung: Bei großen Entfernungen über 1000m muss die Absehenverstellung bis in den äußersten Randbereich verstellt werden. In diesem Randbereich der Optik ist die Auflösung des Zielfernrohrs aus technischen Gründen nicht mehr groß genug, um eine 40-fache Vergrößerung zu realisieren. Hier muss die Vergrößerung auf 20-fache zurückgenommen werden. Alle in Europa sportlich realisierbaren Entfernungen, bei denen sich das Absehen eher in dem mittleren Bereich des Sehfeldes befindet, lassen eine Bildauflösung bis 40-fach zu.

Absehen tacA 

Das tacA lässt sich denkbar einfach nutzen. Die pfeilförmig zulaufenden Balken wurden bewusst transparent gehalten, damit auch hinter dem Absehen nichts im Verborgenen bleibt.

Stufenloser Leuchtpunkt 

Die Leuchteinheit des tacA ist ein perfekt ausgewogenes System mit maximaler Dynamik. So ist nur ein extrem kleiner Leuchtpunkt zu erkennen. Die automatische Abschaltung mit intelligenter Steuerung ist bei dieser Zieloptik ebenfalls grundsätzlich wählbar.

Punktgenauer interner Zerostop 

Nach dem Entfernen der Turmkappen der Absehenverstellung, durch Lösen von 3 Madenschrauben lässt sich der Turm nach oben entfernen. Darunter finden Sie den Zerostop in Form einer runden, schwarzen Scheibe. Das Einstellen des Zerostops erfolgt nach dem Einschießen durch Lösen der (ebenfalls) 3 Madenschrauben an der Zerostopscheibe. In losem Zustand kann die Scheibe wirkungsfrei bis zum Anschlag gedreht werden und anschließend wieder mit den Madenschrauben fixiert werden. Den Anschlag erkennen Sie auf dem Bild zwischen Scheibe und Zieloptik. Dann wird der Turm in Nullstellung wieder aufgesetzt und mittels der 3 Madenschrauben arretiert. Der Zerostop stoppt nun punktgenau in der von Ihnen eingeschossenen Entfernung.

IFiber als Ergänzung zu Ihrem neuen DDoptics Zielfernrohr

Wie funktioniert IFiber-Control?

Modernste Mikrotechnologie ist die logische Antwort. Die neue Leuchtpunktsteuerung wurde mit modernster Mikrotechnologie ausgerüstet. Ein hochmoderner Lage- und Bewegungssensor registriert jede Bewegung und die Lage der Optik. Ein Controller interpretiert diese Daten, damit der Leuchtpunkt da ist, wenn man ihn benötigt und trotzdem ein Maximum an Strom eingespart werden kann. Dabei hat die Überwachung einen Eigenverbrauch, der nicht höher ist als die Selbstentladung Ihrer Batterie.

Im Transportmodus (z.B. über der Schulter oder in der Seitenlage) wird der Leuchtpunkt nicht mehr durch die Bewegung aktiviert. Kehren Sie mit der Optik zurück in eine normale Schussposition, reagiert Ihr IFiber-Controller wieder auf die Bewegungen. Ein kurzer Ruck oder ein Kippen aktivieren den Leuchtpunkt umgehend wieder in der voreingestellten Helligkeitsstufe (IFiber-Memory-Control). 

Sie brauchen sich also nicht mehr über eine leere Batterie auf dem Ansitz ärgern, denn IFiber Control aktiviert Ihren Leuchtpunkt, nur wenn Sie ihn auch wirklich brauchen. 

Wenn IFiber mehr als 3 Stunden lang keine Aktivitäten mehr feststellen kann, ist die Elektronik in der Lage, sich selbst und die Leuchtdiode komplett abzuschalten. Damit geht die Steuerung in die 100% Abschaltung zur totalen Batterieschonung. Sie ist danach nicht mehr in der Lage, sich ohne Hilfe zu aktivieren. In diesem Zustand ist Ihre Batterie bestmöglich vor der Entladung durch einen Verbraucher (Steuerung, Lichtquelle) geschützt. 

Sollten Sie dieses Feature wünschen, legen Sie einfach den Zubehörartikel DDoptics IFiber Control (Produktnummer: 210380) mit in den Warenkorb Ihrer DDoptics Zielfernrohrbestellung. Wir senden Ihnen dann Ihr DDoptics Glas mit integriertem IFiber Control.

Absehen: tacA
Gewicht: 1046 g
Jagdart: Long Range
Leuchtabsehen: Ja
Montageart: 34mm Mittelrohr
Objektivaußendurchmesser: 59 mm
Objektivdurchmesser: 50 mm
Parallaxenausgleich: Ja
Sehfeld@100m: 8.8 m
Serie: DDMP V10
Vergrößerung: 4-40 x
Zoomfaktor: 10-fach

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Kundenlieblinge

Vergleichbare Produkte