Die Wärmebild Vorsatzgeräte Infiray MATE MAH 50 und Infiray Mate MAL 38 im Vergleich

Infiray Mate

Die neuen Infiray Mate Vorsatzgeräte zeigen mit bester Bilddarstellung und einigen praxisgerechten Innovationen, was der Hersteller Infiray zu bieten hat. Auch der Lieferumfang ist äußerst umfangreich und so finden sich neben Wärmepads, eine Powerbank inkl. Zielfernrohrhalterung und Ladegerät, eine Schutztasche, eine Picatinny Schiene und weiteres Zubehör, welches wir in diesem Beitrag gerne genauer vorstellen möchten.

Infiray Mate Lieferumfang

Die Unterschiede des Infiray Mate MAL38 und MAH50

Äußerlich unterscheiden sich die beiden Geräte schon einmal in der Brennweite. Aber auch im inneren gibt es einige Unterschiede.

Das Infiray Mate MAL38 nutzt einen 384er das Infiray Mate MAH50 einen 640er Sensor. Auch in der empfohlenen maximalen Schussentfernung und in der maximalen Vergrößerung des Zielfernrohres bestehen nicht zu verachtende Unterschiede.  Ebenso beim Sehfeld hat das MAH 50 die Nase vorne. In Gewicht und Größe bestehen auch ein paar leichte Unterschiede.

Infiray-Mate

Der Aufbau des Infiray Mate MAL38 und MAH50

Die Objektivschutzkappe ist aus Metall gefertigt, 360° drehbar und verfügt zudem über einen Magnetverschluss. Hier hat sich Infiray wirklich Gedanken gemacht und das Ganze aus jagdpraktischer Sicht sehr gut umgesetzt.

Infiray Mate

Die Scharfeinstellung des Bildes geschieht durch den auf dem Objektiv angebrachten Drehknopf. Der Kraftaufwand ist gut gewählt und lässt präzise Einstellungen zu.

Infiray Mate

Die Okulargröße ist bei beiden Geräten identisch. Auf dem Feingewinde sitzt, wie man dies gewohnt ist, ein Konterring zum Fixieren des jeweiligen Zielfernrohradapters.

Infiray Mate

Das Gerät nutzt die Standard M52 Gewindedimension und somit können Rusan Adapter verwendet werden.

Infiray Mate

Auf der linken Seite findet sich der Ein/Aus Schalter und der USB-Typ-C Anschluss zum Aufladen des internen Akkus.

Infiray Mate

Im Lieferumfang befindet sich eine Picatinny Schiene. Diese kann anhand der mitgelieferten Schrauben auf der rechten Seite des Gerätes montiert werden und bietet somit Platz für persönliches Zubehör.

Infiray Mate

Infiray Mate

Infiray bietet im Zubehör für die Mate Geräte einen Laserentfernungsmesser, der die Zielentfernung mit einer Genauigkeit von ± 1 m und einer maximalen Entfernung von 1000 m genau erfassen und anzeigen kann. Der Entfernungsmesser dient zusätzlich als Powerbank und beinhaltet einen Akku für bis zu 5 Stunden zusätzliche Laufzeit. Dieser ist optimiert für die Montage an der Picatinny Schnittstelle.

Auf der Oberseite finden sich insgesamt 4 sehr gut dimensionierte und zudem gummierte Knöpfe, die zur kompletten Steuerung dienen.

Die wahre Innovation ist hier jedoch das es sich bei diesem Bedienfeld um eine Fernbedienung handelt, die magnetisch mit dem Gehäuse verbunden ist. Ihr könnt diese also abnehmen und an einer beliebigen Stelle der Waffe platzieren.

Hierdurch wird die Bedienung wesentlich einfacher, da man nicht zwingend nach vorne greifen muss, um Einstellungen am Infiray Mate vorzunehmen.

Infiray Mate

Im Lieferumfang findet Ihr darum eine Halbschale und eine Abdeckung zum Schutz der Schnittstelle auf dem Gerät selbst, wenn die Fernbedienung entfernt wurde.

Infiray Mate

Die Halbschale zur Platzierung der Fernbedienung an einer beliebigen Stelle kann entweder mit dem 3M Klebeband aufgeklebt oder mit der im Lieferumfang befindlichen Klettschlaufe welche durch die 4 Anbindungspunkte geführt wird montiert werden.

Infiray Mate 3M

Solltet Ihr über eine Waffe mit Stahlsystem verfügen, welche der Fernbedienung genügend Anlagefläche bietet, könnt Ihr die Fernbedienung auch direkt ohne die Halbschale magnetisch befestigen.

Als weitere Zugabe wird eine Powerbank inkl. Kabel und Zielfernrohrbefestigung mitgeliefert. Die Powerbank verfügt über eine Ladestandsanzeige, welche Auskunft über die restliche Laufzeit gibt.

Infiray Mate

Infiray Mate

Die interne Akkulaufzeit beträgt etwa 4 Stunden. Diese werksseitige Powerbank erweitert die Laufzeit des Gerätes um rund 7 Stunden, was zu einer System-Akkulaufzeit von bis rund 11 Stunden führt.

Infiray Mate

Die Bildqualität des Infiray Mate MAL38 und MAH50

Hier seht Ihr meinen Hund auf einer Entfernungen von etwa 60 Metern.

Zur Chancengleichheit habe ich beide Geräte vorsorglich auf die Werkseinstellung zurückgesetzt. Hier zeigt sich, dass das Infiray Mate MAH50 ein etwas feineres Bild auflöst als das Infiray Mate MAL38.

Die Wärmesignatur meines Hundes ist beim Infiray Mate MAH50 feiner abgegrenzt und auch die Umgebung wird plastischer dargestellt. Die ist natürlich auf den größeren Sensor des Infiray Mate MAH50 zurückzuführen. Trotz alledem ist die Bildqualität des Infiray Mate MAL38 gerade was die Wiedergabe der Wärmsignatur betrifft, noch immer hervorragend.

Infiray Mate

Natürlich kam auch wieder unser Keiler 3D Target zu Einsatz. Die Aufnahmen wurden in der exakt gleichen Entfernung erstellt, um Euch auch hier das ganze optimal zu verdeutlichen. Hier ist auch wieder zu erkennen, dass das MAH50 das feinere Bild auflöst, gerade wenn wir uns die Bäume im Hintergrund betrachten.

Infiray Mate

Infiray Mate

Infiray Mate 150m 1

Auf dem Zielfernrohr montiert könnt Ihr mit dem Infiray Mate MAL38 eine Vergrößerung von etwa 7-fach einstellen und erhaltet noch immer eine sehr gute Bilddarstellung. Beim Infiray Mate MAH50 könnt Ihr bis 10-fach hochdrehen. Natürlich könnt Ihr bei beiden Geräten auch weiter vergrößern, was natürlich zu Lasten der Bildqualität geht.

Fazit zum Infiray Mate MAL38 und MAH50

4 Waffenprofile, extreme Akkulaufzeit, innovative Bedienung, kompakte Baumaße, hochwertiges Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung, beste Bildqualität und App-Unterstützung geben den Geräten äußerst viele Pluspunkte.

Bei einer derzeitigen UVP von 2.999 € sehen wir das Infiray Mate MAL38 als ein absolutes TOP Gerät an. Es deckt die üblichen jagdlichen Schussdistanzen spielend ab und liefert eine sehr gute Bilddarstellung. Wer aber das letzte an Bildqualität herausholen will, sollte zum Infiray Mate MAH50 greifen, da es was die Bildqualität anbelangt, noch eine Schippe drauflegt. Ebenso ist das Sehfeld breiter und Ihr habt mehr Überblick über die Rotte, was oft von Vorteil ist. Diese Features müssen sich bei einer derzeitigen UVP von 4.299 € nicht gerade günstig erkauft werden.

Falls Ihr weitere Fragen zu den Infiray Mate Geräten habt, könnt Ihr Euch natürlich gerne an uns wenden.

Wer noch mehr von des Infiray Mate MAL38 und Infiray Mate MAH50 sehen möchte, findet hierzu auch ein aussagekräftiges Video in unserem YouTube Channel. Natürlich freuen wir uns über einen Daumen nach oben und/oder jeden neuen Abonnenten.

Wärmebild Vorsatzgeräte InfiRay MATE MAH 50 und MAL 38 im Vergleich

Bis dahin verbleiben wir mit einem kräftigen Waidmannsheil.

 

Schreibe einen Kommentar