☆☆☆☆☆ 5 Sterne - basierend auf 205 Bewertungen
☆☆☆☆☆ 5 Sterne - basierend auf 205 Bewertungen

Die kompakten Guide Wärmebild Geräte TD 410, 420 und 430 im Vergleich

Guide TD 410 420 430 blog tn

Klein aber oho? – Die Guide TD 400 Serie

Guide bringt mit der 400er TD Serie Wärmebildgeräte mit äußerst kompakten Baumaßen auf den Markt. Es ist nicht zu übersehen, dass sich Guide hier stark am Design der Pulsar Axion Serie orientiert hat.
Solch kompakte Baumaße haben natürlich Ihre Vorteile auf der Jagd, da die Guide Geräte spielend in jeder Jackentasche oder dem Rucksack Platz finden.

Äußerlich unterscheiden sich die Guide Geräte kaum und der Aufbau ist komplett identisch. Anhand der Brennweite und natürlich auch der seitlichen Typenbezeichnung lassen sich die Guide Geräte äußerlich unterscheiden.

Im Inneren der Guide Geräte gibt es aber ein paar feine Unterschiede, nach denen die Auswahl des richtigen Modells für die persönlichen Bedürfnisse getroffen werden kann.

Jedes Guide TD Modell hat eine andere Grundvergrößerung.

  • Guide TD 410 1,9 fach
  • Guide TD 420 2,4 fach
  • Guide TD 430 3,4 fach

Hierdurch ergibt sich auch das entsprechende Sehfeld der Guide Geräte. Desto höher die Grundvergrößerung wird, umso kleiner wird auch das Sehfeld.

Durch das breite Sehfeld ist das Guide TD 410 die erste Wahl für die Waldjagd. Das Guide TD 420 wäre somit der Allrounder und das Guide TD 430 ein Gerät für die Feldjagd.

Alle anderen Parameter der Guide Geräte wie die Bildschirmauflösung, Pitch, Sensorgröße, Akkutyp und Laufzeit sind identisch.

Guide TD 410 420 430

Die Guide TD Serie im Detail

Das Objektiv wird von einer Gummikappe mit integrierter Fangschnur geschützt. Der Objektivring ist gummiarmiert, mit leichter Struktur und bietet hervorragenden Halt.

Guide TD 410 420 430

Das Okular ist bei allen 3 Guide Geräten baugleich und bietet auch Brillenträgern ein gutes Einblickverhalten.

Guide TD 410 420 430

Auf der linken Seite die Dioptrieneinstellung, welche als Drehrad ausgeführt ist, was nicht mehr ganz am Puls der Zeit ist.

Guide TD 410 420 430

Die Standard Okularabdeckung der Guide Geräte kann durch eine Lichtschutzblende getauscht werden, um weniger Licht in das Gesicht des Jägers fallen zu lassen.

Guide TD 410 420 430

Guide TD 410 420 430

Auch linker Hand findet sich unter einer Gummiabdeckung der USB-Typ-C Anschluss.

Guide TD 410 420 430

Der Anbindungspunkt für die Handschlaufe sitzt nur auf der rechten Seite.

Guide TD 410 420 430

Die Guide Geräte nutzen gewöhnliche 18650 Akkus. Dies sehen wir als Vorteil, da die Akkus einfach zu beziehen und zudem kostengünstig sind. Der Akkuwechsel an den Guide Geräten ist wirklich blitzschnell gelöst.

Guide TD 410 420 430

Auf der Oberseite sitzen 4 gummierte Tasten zur Steuerung. Die grüne LED zeigt an, dass das Guide Gerät eingeschaltet ist. Uns war diese beim Ansitz entschieden zu hell und darum haben wir sie im Menü abgeschaltet.

Guide TD 410 420 430

Die optische Leistung der Guide TD Serie

Selbstverständlich waren wir mit den 3 Guide Geräten auch im Revier unterwegs, um Euch zum einen das Sehfeld und zum anderen die optische Leistung näherzubringen.

Auch hier nutzen wir wieder unseren Keiler Dummy.

Guide TD 410 420 430

Zuerst ging es uns neben der optischen Leistung der Guide Geräte um das Sehfeld. Wir haben den Dummy auf 50, 100, 200 und 300 Metern aufgestellt.

Auf 50 m lieferten das Guide TD 420 und Guide TD 430 ein klein wenig mehr Details der Sau im Vergleich zum Guide TD 410.

Guide TD 410 420 430

Optisch setzte sich dies auch bei 100 m fort. Das Sehfeld ist beim Guide TD 410 dafür aber deutlich größer.

Guide TD 410 420 430

Auf 200 m lieferte das Guide TD 430 das optisch beste Ergebnis. Das Guide TD 420 und das Guide TD 410 hingegen bilden immer weniger Form der Sau ab und die Darstellung wird schon rechteckig.

Guide TD 410 420 430
Auf 300 m mit dem Guide TD 430 noch als Sau zu erkennen, wird es mit dem Guide TD 420 und Guide TD 410 immer schwieriger.

Guide TD 410 420 430

Auch verfügen die Guide Geräte über mehrere Farbmodi, um sie an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Guide TD 410 420 430Guide TD 410 420 430Guide TD 410 420 430Guide TD 410 420 430Guide TD 410 420 430

Fazit zur Guide TD Serie

Die Guide Geräte bieten in Bezug zur aufgerufenen UVP ein faires Preisleistungsverhältnis. Die Startzeit beträgt nur etwa 2 ½ Sekunden, was ein sehr guter Wert ist. Auch der Shutter ist verhältnismäßig leise und das Geräusch klingt weniger metallisch. Extrem Kompakt, 18650 Akkus und sehr schneller Akku wechsel sind weitere positive Argumente der Guide TD Serie.

Schade das eine Foto und Videoaufnahme mit den Guide Geräten nur über die Target IR App möglich ist. Auch der Abbildung des umliegenden Geländes fehlt es etwas an Struktur im Vergleich zur Wärmequelle. Wer anhand der optischen Grundvergrößerung das passende Guide Gerät für sich auswählt, erhält ein kompaktes und günstiges Wärmebildgerät mit zufriedenstellender optischer Performance.

Ihr wollt noch mehr von der Guide TD Serie 400 Serie sehen? Hier findet Ihr ein aussagekräftiges Video aus unserem YouTube Channel:

Guide Wärmebild Geräte TD 410, 420 und 430 im Vergleich

Ihr wollt Euch das Guide TD 410, 420 oder 430 kaufen? Hier findet Ihr die Guide Geräte in unserem Shop:

Guide TD 410

Guide TD 420

Guide TD 430

Falls Ihr weitere Fragen zu den Guide Geräten habt, könnt Ihr Euch natürlich wie immer gerne per Telefon oder auch per E-Mail an uns wenden. Bis dahin ein kräftiges Waidmannsheil vom Active Hunting Team.

Schreibe einen Kommentar