Noblex NW 100

3.995,00 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand – Versandkostenfrei ab 500€ Warenwert (außer Artikel mit EWB und nur innerhalb Deutschlands)


    Lieferzeit anfragen

    Ihr Wunschprodukt kann leider innerhalb von 5 Werktagen nicht geliefert werden. Mit untenstehendem Formular können Sie die Lieferzeit anfragen.





    Liebe Kunden, sollten Sie für Ihr Noblex NW 100 einen Zielfernrohr - Adapter benötigen, messen Sie bitte Ihren Objektiv-Aussendurchmesser oder nutzen Sie die Zielfernrohrliste der Firma Rusan! 

    Alle zusätzlich aufgeführten Produkte sind NICHT im Standard-Lieferumfang enthalten!

    ADAPTER Rusan
    AKKU und LADEGERÄT 18650

    Nicht vorrätig

    Artikelnummer: 210388 Kategorie: Schlagwörter: ,
    Noblex Logo

    Das Noblex NW 100 zeichnet aus:

    • intuitiv bedienbar / unkompliziert in der Handhabung
    • lange Akkulaufzeit
    • sehr gute Darstellung auch bei höheren Vergrößerungen der Primäroptik
    • vor Verwendung ist ein Kontrollschuss und ggfls. ein Einschießen notwendig

    Kurzbeschreibung des Noblex NW 100

    Das Noblex NW 100 ist eine Dual-Use Wärmebildkamera, welche in Deutschland entwickelt und hergestellt wird. Das Noblex NW 100 beinhaltet ein Infra-HD-Sensor-System mit Werkskalibrierung und einen HD Wärmebildsensor (384×288 Pixel). Foto- und Videoaufnahme sind auch mit Zoom möglich. Durch die verschiedenen anwendungsoptimierten Bildalgorithmen (Jagd, Suche, Stadt, Automatik) können Sie immer die besten Einstellungen wählen.

    Die True-Focus-Technology (Adaptives Okularsystem, maximale Sensorleistung als Vorsatzgerät) und das verbaute OLED Display sorgen für herausragenden Kontrast und Bildqualität.
    Durch die austauschbaren Li-Ion-Akkus (18650) ergibt sich eine extrem lange Laufzeit von bis zu 8 Stunden.
    Das Noblex  NW 100 ist somit ein robuster und zuverlässiger Begleiter für jeden Einsatz.

     

    Haben Sie noch weitere Fragen zur Wärmebildkamera Noblex NW 100? Hier finden Sie unsere Kontaktdaten!


    Marke

    Noblex E-Optics

    Zeitgeschehen nach 1990 der Firma Noblex

    Am 1. August 1991 erfolgte die Übernahme des Werkes Eisfeld der Jenoptik Carl Zeiss Jena GmbH mit 550 Beschäftigten durch Herrn Bernhard Docter der dem Werk und den Erzeugnissen seinen Namen gab. Die Firma trat nun als Docter-Optic-Eisfeld GmbH am Markt auf und führte die traditionsreiche Fertigung von Ferngläsern, Zielfernrohren, Spektiven, Lupen und optoelektronischer Messtechnik fort.

    Als anerkannter Produzent blankgepresster Asphären war es ein wichtiges Ziel in der Firmenstrategie, den Einsatz von Asphären in der abbildenden Optik voranzubringen. Die erste Realisierung erfolgte in den Okularen des Zielfernrohres 8×56 und im Okular der NOTAREM-Geradsichtferngläser. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurden das Verfahren des Blankpressens soweit optimiert, dass die für eine Serienfertigung erforderliche Qualität erzielt wurde. Größere Stückzahlen der Asphären wurden auch in der neu geschaffenen Produktkategorie „Strahler“ verbaut. Hier sind es insbesondere die batteriebetriebenen Kompaktstrahler, denen besonderes Augenmerk galt.

    Insgesamt erfolgte eine starke Erweiterung des Sortimentes insbesondere bei Zielfernrohren, die in letzter Zeit durch Geräte mit beleuchteten Absehen ergänzt worden. An vielen Stellen ist das Finish deutlich verbessert wurden. Es soll nicht verhehlt werden, dass auch große Anstrengungen auf konstruktiven und technologischem Gebiet darauf verwandt wurden, die Produktqualität zu sichern und ständig weiter zu verbessern.

    Die in den vergangenen Jahren erreichten Fortschritte auf dem Gebiet der visuellen Beobachtungs- und Zieleinrichtungen sind zu sehen in:

    der Einführung des zentrierten Absehens bei Zielfernrohren
    dem Etablieren von Zielfernrohren mit variabler Vergrößerung als Standardmodelle
    dem durchgängigen Einsatz von Brillenträgerokularen bei allen neuen Ferngläsern
    den Verbesserungen in der Modellierung optischer Systeme durch komplexe, hochoptimierende Rechenprogramme mit ausgeklügelten Algorithmen, die seit etwa 15 Jahren auch im unmittelbaren Dialogbetrieb auf PC-Basis genutzt werden können
    dem Einsatz von CAD in der Gerätekonstruktion und von mathematischen Berechnungsmodellen in der Entwicklung
    den Fortschritten in der Beschichtungstechnik mit Einführung breitbandentspiegelnder Beläge und von Phasenkorrekturbelag auf Dachkantprismen
    dem Einsatz von (blankgepressten) Asphären in breiterem Umfang bei Hochleistungsgeräten
    der verbesserten Umweltresistenz (Gummiummantelung, Wasserdichtigkeit, Stickstoffüllung, bleifreie Gläser)
    der Schaffung neuer Gerätefeatures wie integrierter Kompass bei Ferngläsern, beleuchtetes Absehen und Parallaxeausgleich bei Zielfernrohren
    oder völlig neuen Produktgruppen, wie Kompakt-Reflexvisieren.
    Am 15. November 1995 meldete das Unternehmen Docter-Optic in Wetzlar für das Gesamtunternehmen Konkurs an. Unter Leitung von Herrn Dr. Wellensieck erfolgte die Konkursverwaltung, infolge derer ein Großteil des Unternehmens an ein Firmenkonsortium bestehend aus Bosch und Hella unter Führung von Rodenstock verkauft wurde. Der Eisfelder Betrieb arbeitete mit circa 230 Beschäftigten unter Konkursbedingungen weiter, während nach Kaufinteressenten gesucht wurde. Dabei stand immer die „Große Lösung“ im Blickfeld, bei der das Unternehmen als Ganzes verkauft werden sollte. Insgesamt wurden Gespräche mit über 30 Interessenten geführt. Mit der amerikanischen Firma MMTI wurde ein Kaufvertrag abgeschlossen, der aber auf Grund der nicht erfolgten Zahlung des Kaufbetrages nie rechtskräftig wurde. Am 15. April 1997 wurde nach weiteren erfolglosen Bemühungen durch die Konkursverwaltung die Schließung des Geschäftsbetriebes in Eisfeld verkündet.

    Noblex Logo

    Technische Daten

    Technische Daten des Noblex NW 100

    Empfohlene Schussentfernung* 150 Meter
    Empfohlene maximale Vergrößerung* 6 fach
    Sensorauflösung 384 x 288
    Sehfeld auf 100m 15 Meter
    Bildschirmauflösung 1024 x 768
    Pixelgröße 17 µm
    Gewicht 520 Gramm
    Größe* 187 mm x 70 mm x 62 mm
    Akku- / Batterietyp 18650 / keine
    Akkulaufzeit bei 25 Grad 6 Stunden
    Brennweite / F-Wert 50 Millimeter / F 1.0
    Garantie / Garantiebedingungen 3 Jahre / Garantiebedingungen der Hersteller hier

    * Die Daten beruhen auf Einschätzungen der Firma Active Hunting und können je nach Witterungslage, Situation und Erfahrungsschatz des Anwenders abweichen.

    • Die empfohlene Schussentfernung gibt an, auf welche Entfernung Sie einen sicheren Schuss auf ein Wildschwein antragen können
    • Die empfohlene maximale Vergrößerung am Zielfernrohr gibt an, bis zu welchem Wert Sie ein Wildschwein zweifelfrei erkennen und erlegen können
    • Die Größe gibt nur die Maße des Gerätes an. Bitte bedenken Sie, dass der zusätzliche Adapter 50mm Platz beim Aufstecken benötigt.

    Lieferumfang

    Der Lieferumfang umfasst folgende Produkte:

    • Noblex NW 100
    • 2 Akkus

    Eine Bedienungsanleitung in gedruckter Form ist im Lieferumfang enthalten.


    Produkttest

      Produkttest im Active Hunting Revier

      Noch unsicher? Bei uns können Sie Ihr Wunschprodukt jederzeit im Active Hunting Revier ausführlich testen und mit anderen Geräten vergleichen. Das Team von Active Hunting steht Ihnen dabei beratend zur Seite! Einfach Testtermin vereinbaren!










      Bewertungen

      Es gibt noch keine Bewertungen.

      Schreibe die erste Bewertung für „Noblex NW 100“

      1gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versand & Lieferung